ERLEBNIS-WORKSHOP

Wunderwaffe Körperintelligenz: Alltag, Beziehungen und Konflikte

An einem Workshop-Wochenende

  • erhältst du einen Zugang zu deiner Körperintelligenz und lernst deinen Körper als Barometer und Werkzeug für deine Herausforderungen kennen

  • findest du (d)ein Gespür für dich (deinen Körper, Emotionen, Gedanken, Intuition) und andere Menschen

  • übst du, frei von Absichtsfreiheit und Erwartungen in Kontakt zu gehen

  • entdeckst du alte, anerzogene Muster und den Unterschied zu deiner Körperintelligenz

  • weihst du dein Schwert ein und lernst es als deinen Spiegel und Begleiter kennen

  • gehst du in stimmiger Nähe und Distanz in Begegnungen

Das alles führt fast automatisch zu mehr Präsenz, Abgrenzung, Wahrhaftigkeit, Wertschätzung, Vertrauen in die eigene Intuition, Selbstwirksamkeit, Entschlossenheit und Widerstandskraft. All die genannten Aspekte werden in massiver Selbsterfahrung im Hinblick auf die Herausforderungen, die jede*r Teilnehmer*in "mitbringt", angeschaut, trainiert und erfahrbar gemacht, sodass ein maximal nachhaltiger Nutzen für den eigenen Alltag entsteht.

Im Preis inbegriffen sind

  • kleine Snacks sowie Getränke

  • dein eigenes Schwert

  • ein Pocket-Guide als Grundlage für die Zeit nach dem Workshop

  • Schreibmaterialien

  • Material für ein stärkendes Ritual

Investition:

Die Workshops haben einen Wert von je 495 Euro. Du erhältst die Möglichkeit teilzunehmen für

Normal:    255 Euro

Ermäßigt: 185 Euro für dein*e Partner*in, Freund*in oder Verwandte

               145 Euro für Klientinnen und als Wiederholer*innen

               125 Euro bei außergewöhnlichen Lebensumständen (nach Absprache)

Anmeldung und Anmeldefristen:

telefonisch (01741974633) oder per Mail (traumawelten@web.de)

Für: 15.-16. Februar 2020 (Anmeldung bis spätestens 29.01.)

Für: 13.-14. Juni 2020 (Anmeldung bis spätestens 29.05.)

Für: 22.-23. August 2020 (Anmeldung bis spätestens 03.08.)

Für: 21.-22. November 2020 (Ort noch unbekannt; Anmeldung bis spätestens 02.11.)

Wichtig: Die Teilnehmer*innen-Anzahl pro Workshop ist auf 12 – max. 14 Personen limitiert.

Informationen: Workshop-Ausschreibung| Workshop-Vereinbarung

Spielregeln:

Während der gesamten Zeit gelten für den Workshop und im Kontakt mit anderen folgende Regeln:

Freiwilligkeit: Alles im Workshop ist freiwillig. Wer eine bestimmte Übung nicht mitmachen möchte, kann solange aussetzen oder diese so verändern, dass es sich passend anfühlt.

Selbstverantwortung: Jeder im Workshop ist selbstverantwortlich für sich und sein Handeln.

Einlassung: Sich auf die Übungen und die damit verbundenen Erfahrungen einlassen.

Respektvoller Umgang: Wir nutzen die Kontakte/ Begegnungen im Workshop als Spiegel dessen, was in uns selbst ist. Was mir dabei begegnet und was es mit mir macht, hat in erster Linie mit mir zu tun; ich mache andere nicht dafür verantwortlich.

Sicherheit: Den Sicherheitsanweisungen der Übungsleiter ist Folge zu leisten. Die Übungsleiter übernehmen keine Haftung für jegliche Unfälle und Verletzungen die durch oder während des Trainings entstehen.

  • Facebook
  • Instagram